Die Methode des pferdegestützten Coachings

 

Wie funktioniert pferdegestütztes Lernen?

Die Methode des Pferdegestützten Lernens ist angelehnt an die EponaQuest® Methode von Linda Kohanov.

 

Eine wichtige Erkenntnis, die diesem Ansatz zugrunde liegt ist die, dass wir im Laufe unserer Kindheit gelernt haben, einige unserer wahren Gefühle und Bedürf­nisse zu unterdrücken, weil wir unsere Eltern nicht verärgern oder traurig machen woll­ten. Vielen von uns ist der Kontakt zu unserem ursprünglichen Wesen, unseren echten Gefühlen und Bedürfnissen allmählich verloren gegangen. Doch nur durch diese können wir erfahren, was uns wirklich wichtig ist, was unserem Leben Sinn gibt.

Warum Pferde? Sie haben ein sehr feines Gespür dafür, wann wir unsere wahren Gefühle spüren - sie zeigen uns das deutlich. In ihrer Gegenwart ist es leicht, authentisch zu sein, denn sie erwarten von uns nicht, dass wir uns sozial angepasst verhalten. Acht­samkeitsübungen mit dem Pferd sind daher ein effizienter Weg, wieder in Kontakt mit unseren echten Gefühlen und Bedürfnissen zu kommen. Wie das praktisch geht, erfahren Sie weiter unten im Abschnitt Ablauf.

 

Bevor wir zum Pferd gehen, unterstützte ich Dich im Seminarraum mit verschiedenen Übungen, Dein angeborenes Potenzial, also Deine individuelle Mischung aus Eigenschaften und Be­ga­bungen, zu entdecken. Dafür setze ich v.a. intuitionsbezogene Methoden ein (z.B. geführte Meditation, intuitives Malen, Achtsamkeitsübungen, wie Bodyscan etc.).

 

Mit diesem Wissen und den Erkenntnissen aus den Übungen mit dem Pferd wird klar, was Dir wirklich wichtig ist. Daraus entwickeln wir Deine persönliche Vision eines erfüllten Lebens.

 

Alternativ zu den Einzelstunden bietet ich die Heldenreise mit Pferden an, als Zyklus von mehreren Stunden oder als Seminar. Sie dient der Bewältigung von Lebenskrisen und hilft neue Perspektiven zu entwickeln und hat sich schon in vielen Fällen bewährt (Erfahrungsberichte, Impressionen).

 

 

Für wen?

Pferdegestütztes Lernen eignet sich für alle, die

  • sich mehr Erfüllung im Leben wünschen
  • ihren Umgang mit Emotionen verbessern möchten
  • ihre Intuition verbessern wollen
  • Probleme in Beziehungen lösen möchten
  • Ängste und Depressionen auflösen möchten

Ich begleite Dich auf dem Weg, Probleme zu lösen und Deinen Traum Schritt für Schritt zu verwirklichen. 

 

 

Der Ablauf einer Lerneinheit

Eine Lerneinheit dauert zwei Stunden und verläuft üblicherweise in drei Schritten:

 

  1. Übungen im Seminarraum
    Einführung in das pferdegestützte Lernen, herausarbeiten Deines angeborenen Po­ten­zials und konkretisieren Deiner Ziele.
     
  2. Übungen mit dem Pferd
    Wir begeben uns mit dem Pferd in einen eingezäunten Bereich. Das Pferd läuft dort frei. Ich stelle Dir verschiedene kleine Aufgaben, die Du mit dem Pferd um­zu­setzen versuchen. Wichtig ist nicht das Ergebnis, sondern dass Du dabei alle Deine auftretenden Gefühle zulässt. Verdrängst Du Gefühle (z.B. wenn Du zu­­ver­­sicht­­lich lächelst obwohl Du in Wirklichkeit unsicher bist), wird das Pferd Dich nicht be­ach­ten. Es wendet sich Dir aber sofort zu, sobald Du Dein echtes Gefühl wahr­nimmst. So entwickelt sich eine Kommunikation zwischen Dir und dem Pferd. Mit der Zeit wird es Dir immer leichter fallen, Deine authentischen Gefühle und Be­dürfnisse zu spüren. Ich begleite Dich durch Deine Wahrnehmungsprozesse und helfe bei der Interpretation der Rückmeldungen des Pferdes.
     
  3. Nachbesprechung
    Zusammenfassung und Einordnung der Erfahrungen und Erkenntnisse, die Du durch das Feedback des Pferdes gewonnen haben. 

Hinweis: Es wird nicht geritten. Alle Übungen finden in einer sicheren Umgebung mit einem verlässlichen Pferd vom Boden aus statt. Du brauchst keine besondere Aus­rüstung, nur festes Schuhwerk und Freizeitkleidung, die auch mal schmutzig werden darf. Mehr Details findest Du bei Fragen und Antworten.  

 

Nächstes Seminar

Heldenreise: Der innere Ruf 18.-19. August 2018 bei Amberg